Die Konservierung macht die Restauration nachhaltig

 

Die Konservierung ist ein wichtiger Vorgang um die Restauration eines historischen Land Rovers nachhaltig zu gestalten. Hierbei geht es vor allem um die Versieglung der rostempfindlichen Teile. Wir nehmen den Korrosionsschutz sehr ernst, da somit das Ergebnis des gesamten Restaurationsvorgangs für lange Zeit erhalten bleibt.

Konservierung eines Landrover

Zu aller erst werden bei der Konservierung alle Türverkleidungen abgebaut. Für den Vorgang bohren wir keine zusätzlichen Löcher, sondern nutzen bereits vorhandene Öffnungen. Anschließend wird der bestehende Rost entfernt um eine stabile Basis für die Versieglung zu schaffen. Das Versiegelungs-Fett wird danach auf die nötige Temperatur erhitzt um es flüssig und damit anwendbar zu machen. Mithilfe einer Druckpistole wird das flüssige Versieglungs-Fett in alle Hohlräume gespritzt. Dazu zählen Fahrzeugrahmen, Spritzwand, Hecktraverse und die Türen.

Der Unterbodenschutz des Fahrzeuges wird auf den Rahmen und die Radläufe aufgebracht. Der Fließpunkt des Fettes ist so gewählt, dass bei Belastungen in heimischen Gefilden ein optimaler Schutz gewährleistet ist. Größere Öffnungen im Rahmen werden im Zuge der Konservierung verschlossen. Dies verhindert nachhaltig die Korrosion durch das Eindringen größerer Mengen von Schmutz, Wasser und darin gelöstem Streusalz.

Bei der Konservierung eines Land Rovers ist ebenfalls ein hohes Maß an Erfahrung gefragt. Wir bringen diese Erfahrung mit. Genaues Arbeiten ist hier gefragt um dem Rost in Zukunft keine Chance zu geben und dem Liebhaber eines Land Rovers lange Freude zu gewährleisten.

© 2019 www.meyer-restauration.de/. Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutzerklärung

Umsetzung: Werbeagentur Leipzig

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.