Die Restauration der Karosserie

 

Die Karosserie-Arbeiten bei der Restauration eines Land Rovers erfordern ebenfalls die Kenntnis einiger Besonderheiten. Wir bieten Ihnen dabei das fachkompetente und generationsübergreifende Knowhow welches dafür nötig ist.

Bei historischen Land Rover Fahrzeugen gibt es das Problem, das sie von innen nach außen rosten. Die sogenannte Bulkhead (Spritzwand) bildet dabei den Anfang. Sie lässt sich schwer vor Rost schützen, da andere Bleche an gewissen Stellen direkt übereinander geschweißt sind. Hinzu kommt, dass vom Werk die Spritzwand nur von außen lackiert ist.

Karosserie eines Landrover

Als Experten bei der Restauration von historischen Fahrzeugen der Marke Land Rover, wissen wir solche besonderen Herausforderungen zu meistern. Dabei sind wir darauf bedacht, zum Beispiel durch das Abschleifen der Schweißnähte, nach der Restauration originalgetreue Merkmale wieder herzustellen.

Generell gibt es bei der Restauration der Karosserie zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit ist, die schlichte Restauration in Verbindung mit dem Aufbringen einer Schutzlackierung. Diese ist allerdings kein Garant dafür, ein erneutes Rosten zu verhindern. Bei der zweiten Variante mit anschließender Feuerverzinkung der Spritzwand, ist das Fahrzeug für die kommenden 40 Jahre vor Rost geschützt.

Unsere langjährige Erfahrung bei der Restauration schließt auch die Arbeiten am Chassi ein. Hier gilt es zu entscheiden ob ein Austausch durchzuführen ist. Für Chassis der Serie I bis III bieten wir den Einbau neu gefertigter Rahmen der Firma Marsland & Richards an.

Durch einen verzinkten Rahmen beheben wir außerdem das oft auftretende Problem rostender Türen bei den Serie und Defender Modellen.

© 2019 www.meyer-restauration.de/. Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutzerklärung

Umsetzung: Werbeagentur Leipzig

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.